Wir streben eine Welt an, in der für unsere Produkte und Geschäfte nur Materialien und Chemikalien benötigt werden, die keinen Schaden anrichten. Seit mehr als zwei Jahrzehnten arbeiten wir daran, die Elektronikindustrie dazu zu bewegen, bedenkliche Materialien durch sichere Alternativen zu ersetzen.


HP ist der Einhaltung aller anwendbaren Gesetze und Vorschriften verpflichtet, darunter den Anforderungen zur Einschränkung von Materialien gemäß der EU-RoHS-Richtlinie 2011/65/EU, auch bekannt als EU RoHS 2 und erweitert durch die Richtlinie 2015/863/EU und RoHS-Gesetzen in anderen Gerichtsbarkeiten, so z. B. chinesischen Verwaltungsmethoden zum Verbot der Verwendung gefährlicher Substanzen in elektrischen und elektronischen Produkten, auch bekannt als China RoHS, oder Anforderungen an die Beschränkung von Materialien gemäß den indischen Verwaltungsregeln für E-Abfälle von 2016.


Eine Kopie der HP RoHS-Konformitätserklärung finden Sie unter HP-Stellungnahme zu RoHS.