Um unsere weltweite Beschaffungskette sozial- und umweltverträglich zu gestalten, haben wir:

  • eine Supply Chain Social and Environmental Policy eingeführt
  • den Einsatz des neuen Electronic Industry Code of Conduct beschlossen, in dem die Anforderungen an Arbeitsrecht, Menschenrechte, Gesundheits- und Sicherheitsregelungen, Umweltschutz sowie Ethik an die Zulieferer von HP festgeschrieben sind
  • die Forderung zur Einhaltung der Produktinhaltsbeschränkungen in der General Specification for the Environment (GSE) von HP nochmals bekräftigt
  • Verträge und Lieferbedingungen mit unseren Zulieferern an unsere neuen Erwartungen angepasst
  • unseren пїЅberwachungsprozess für die Einhaltung des SER-Programms offen gelegt
  • mit dem Auditing der Standorte unserer Zulieferer begonnen
  • Kontrollrichtlinien für die Einhaltung der Anforderungen durch die Zulieferer sowie Maßnahmen bei Nichteinhaltung erarbeitet den Ergebnissen zur SER-Konformität im jährlichen Global
  • Citizenship Report von HP breiteren Raum gegeben.

Bei der Auswahl und Bindung von Zulieferern bevorzugt HP Zulieferer, die unsere Erwartungen erfüllen oder übertreffen. Weitere Informationen finden Sie unter Richtlinien und Standards für die Beschaffungskette.