Der Einsatz nachgefüllter Druckpatronen allein wirkt sich nicht auf die Herstellergarantie oder auf einen Wartungsvertrag aus, den Sie von HP für einen HP Drucker erworben haben. Die Reparatur ist aber nicht durch die Herstellergarantie oder einen Wartungsvertrag abgedeckt, wenn der Defekt oder Schaden an einem HP Drucker direkt auf den Einsatz einer modifizierten oder nachgefüllten HP Druckpatrone zurückgeführt werden kann. In diesem Fall fallen für die Wartung des Drucker die normalen Kosten für Arbeitszeit und Material an.