Unsere Produktions- und Nichtproduktionslieferanten sind unverzichtbare Partner, wenn es darum geht, die Transformation zur Emissionsreduzierung und Steigerung der Ressourceneffizienz entlang der gesamten Wertschöpfungskette voranzutreiben. 


Zu unseren Prioritäten gehören:


Reduzierung des ökologischen Fußabdrucks von Produktionslieferanten 

•    Förderung von Wassermanagement und Bemühungen um eine abfallfreie Produktion 

•    Transparenz und Zielsetzung von Lieferanten vorantreiben 

•    Verbesserung der Umweltstandards in der Lieferkette durch Zusammenarbeit 


Verringerung der mit dem Produkttransport verbundenen Treibhausgasemissionen 

•    Optimierung unseres Logistiknetzwerks 

•    Verbesserung der Versanddichten durch Optimierungsprogramme und innovative Verpackung 

•    Weiterentwicklung des Standardprozesses zur Berechnung der Treibhausgasemissionen in der gesamten Transportbranche 


Verdopplung der Beteiligung von Fabriken an unseren Nachhaltigkeitsprogrammen für die Lieferkette bis 2025 im Vergleich zu 2015. 

•    Unterstützung von Lieferanten bei der Entwicklung und Stärkung von Richtlinien, Managementsysteme, und Mechanismen, um für die Einhaltung sozialer und ökologischer Anforderungen Verantwortung übernehmen und die Leistung verbessern zu können.