HP verlangt von Anbietern, die unsere Wiederverwendungs- und Recyclingprogramme unterstützen, den Einsatz umweltverträglicher Verarbeitungstechniken und die vollständige Einhaltung aller relevanten Vorschriften. Wir bevorzugen dabei nach Möglichkeit Anbieter mit Drittzertifizierung (R2 oder e-Stewards). Die Beratungsfirma Environmental Resources Management (ERM) überprüft in unserem Auftrag unsere Recyclinganbieter auf Übereinstimmung mit den folgenden HP Richtlinien und Lieferantenstandards:


Die Audits von ERM bewerten die Umwelt-, Gesundheits- und Sicherheitspraktiken und -leistungen unserer Lieferanten. Darüber hinaus überprüfen sie nachgelagerte Materialflüsse anhand von Versand- und Empfangsaufzeichnungen, um zu bestätigen, dass keine Materialien an Einrichtungen außerhalb unseres zugelassenen Lieferantennetzwerks abgezweigt werden. Anbieter, bei denen Konformitätsabweichungen festgestellt werden, müssen innerhalb von 30 Tagen Korrekturmaßnahmenpläne einreichen und die Probleme innerhalb von 90 Tagen beheben. In extremen Fällen stellen wir das Geschäft mit Anbietern ein, wenn diese keine ausreichende Transparenz bieten oder nicht bereit sind, die erforderlichen Änderungen vorzunehmen.


Unsere Kunden können darauf vertrauen, dass HP strenge Recyclingpraktiken befolgt. Weitere Informationen zu unserer Recyclingrichtlinie finden Sie unter http://www.hp.com/hpinfo/globalcitizenship/environment/recycle/recycler/index.html.